Die Zukunft
der Viktoria-Kaserne
in Altona

In den Ateliers, Studios, Büros und Werkstätten in der ehemaligen Viktoria-Kaserne in Altona arbeiten seit drei Jahren 150 Menschen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Gestaltung zusammen. Der derzeitige Mieter Frappant e.V. und die Gruppe Lux & Konsorten haben am 14.Oktober.2013 die Genossenschaft fux e.G.i.Gr. gegründet, um das Gebäude zu kaufen, es dauerhaft zu einem bezahlbaren, unabhängigen Ort für Kultur und lokales Gewerbe zu machen und es für den Stadtteil und die Stadt zu öffnen.Dem Gesamtprojekt liegt eine Idee von kollektivem Überschuss zugrunde. Wir teilen uns Infrastrukturen und Arbeitsmittel, um den Verwertungsdruck zu senken und gemeinschaftliche, nicht-gewinnorientierte Räume und Projekte querzufinanzieren.

Unterstütze
uns

und hilf, eine Produktionsstätte vielfältiger Ideen in Altona zu erhalten. Unterstütze uns jetzt und vor allem in der Zukunft. Wenn Dir ein buntes Programm von Kunst und Kultur ebenso wichtig ist wie uns, dann trage Dich in unseren Newsletter auf www.fux-eg.org ein. Infos zu den zukünftigen Plänen werdet ihr in Kürze auf der Seite www.fux-eg.org finden.

fux eG i.Gr. Viktoria Kaserne
Zeiseweg 9 . 22765 Hamburg
info@fux-eg.org